Russisch / Tibetische Honigmassage

Diese Massage verbindet die pflegende Wirkung von Bienenhonig mit der stimulierenden Wirkung spezieller Massagegriffe. Die Haut und das Bindegewebe werden während der Massage stark durchblutet. Die Poren öffnen sich und es erfolgt eine Entschlackung und Entgiftung über die Haut. Gleichzeitig kommt es zu einer Stimulation der Reflexzonen. Meist wird diese Massage als Teilkörpermassage (Rücken) ausgeführt. Nach dieser Anwendung ist keine Dusche notwendig (wird ausdrücklich nicht empfohlen). Honigreste werden nur mit einer feuchten Kompresse entfernt und die Haut anschließend mit einem trockenen Tuch noch einmal nachgerieben.

nach oben